Parkett

Parkett eignet sich hervorragend zur Verlegung auf beheizten Estrichen, sofern man u.a. bestimmte
Voraussetzungen beachtet:

  • Verwendung geeigneter Parkett- und Holzarten
  • Relativ konstante Raumtemperatur von 20-22° C und relative Luftfeuchte von 45-60%
  • Oberflächentemperatur des beheizten Parkettbodens von nicht mehr als 27° C

Einen guten Wärmedurchlass erreicht man z. Bsp. durch verklebtes Massivparkett mit einer geringen Aufbauhöhe.

Schmale Parkett-Elemente haben den Vorteil, dass sich eine mögliche Fugenbildung bei zu trockener
Raumluft auf die Fläche verteilt und damit auch optisch geringer ausfällt.

Vor allem in den trockenen Wintermonaten sind geeignete Raumbefeuchter zu empfehlen, um das
konstante Raumklima zu gewährleisten.

Wenn Sie eine ausführliche Beratung zur Verlegung Ihres Wunschbodens auf Fußbodenheizung wünschen,
ist raum+werk Ihr kompetenter Ansprechpartner.